17.11.2017

„Sandstraße und Parken im Ortskern“

Tagesordnungspunkt für die nächste Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses: Maßnahmen zur Verbesserung der „Verkehrssituation“ auf der Sandstraße.

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, einen Gutachter einzuschalten, um Maßnahmen zur Verbesserung der Parksituation im Ortskern vorzustellen. Darüber hinaus soll eine Regelung untersucht werden, bei der alle Verkehrsteilnehmer den mittleren Teil der Sandstraße gleichberechtigt benutzen dürfen.

Ziel sollte sein, für die schwachen Verkehrsteilnehmer auf der Sandstraße mehr zu tun.

 

Begründung:

Bei den Verkehrsproblemen auf der Sandstraße sollte die Parksituation im gesamten Ortskern betrachtet werden.

Z.B.:

Wo soll das Dauerparken uneingeschränkt möglich sein?

Wo sollte das Dauerparken – zu welchen Zeiten – eingeschränkt werden?

Gibt es tatsächlich zu wenige Parkplätze?

Welche sonstigen Maßnahmen sind noch möglich, um die Verkehrssituation auf der Sandstraße zu verbessern?

Über die vorgelegten Vorschläge des Gutachters soll dann umgehend im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss beraten werden.

Nach oben